Westfunk GmbH

Westfunk GmbH & Co. KG | Sachsenstraße 36 | 45128 Essen | Germany
Tel. +49(0)201 804-6161 | Fax. +49(0)201 804-6169 | info@westfunk.de


27.11.2017

Die Westfunk gratuliert den Gewinnern des LfM-Hörfunkpreises 2017

Foto: Alex Po / Fotolia.jpg

Große Freude bei 107.7 Radio Hagen und Radio Emscher Lippe und Radio Vest. Zwei Beiträge und eine Werbekampagne der drei Sender wurden am 24. November mit dem LfM-Hörfunkpreis 2017 ausgezeichnet. 

Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) hat vor 250 Gästen in Düsseldorf zum 26. Mal die Preise für herausragende Radiobeiträge und Werbeproduktionen im NRW-Lokalfunk vergeben.

In der Kategorie „Crossmediale Berichterstattung“ gewann Robin Hiermer von 107.7 Radio Hagen für die Serie „Olle Fotos“. Jeden Mittwochnachmittag greift der Sender in die Schatzkiste des Stadtarchivs und zeigt Hagen, wie es früher einmal aussah. So erinnern sich Hörer z. B. an die „Käsekiste“, Hagens alte Bürgerhalle. Zu den Fotos gibt’s viele Stimmen und die entsprechenden Bilder auf der Homepage von 107.7 Radio Hagen und bei Facebook.

In der Kategorie "Information/Recherche" wurde Max Hanke von Radio Emscher Lippe für den Beitrag "Unsichtbare Arbeitszeiten – Länger arbeiten, keine Vergütung" ausgezeichnet. Der Reporter hat im Einzelhandel recherchiert und spricht mit einer anonymisierten Mitarbeiterin eines Supermarkts in Bottrop, die außerhalb der regulären Arbeitszeiten unbezahlte Überstunden leisten muss.

In der Kategorie „Lokale Werbekampagne“ ging der Hörfunkpreis an Björn Brunzel und Jochen Schulte von der produzierenden Agentur Schulte & Enkmann Medien-Service GmbH. In den Spots für den Kunden Schüssler Rohrreinigung hört man den Chef, die Mutter, Mitarbeiter und Kunden des Unternehmens als sympathische und sehr persönliche Testimonials. Die Spots wurden bei Radio Vest ausgestrahlt. Mediaberaterin des Kunden ist Sina Bunzel. 

Die Westfunk gratuliert allen Redakteuren, Mediaberatern und Produktionsstudio-Teams zu Ihren herausragenden Leistungen.