Westfunk GmbH

Westfunk GmbH & Co. KG | Sachsenstraße 36 | 45128 Essen | Germany
Tel. +49(0)201 804-6161 | Fax. +49(0)201 804-6169 | info@westfunk.de


22.07.2015

Neun Lokalradios im Ruhrgebiet sind Marktführer im Sendegebiet

Mitten in den NRW-Sommerferien bekommen die Radiosender in ganz Deutschland ihre Reichweitenergebnisse. Das Medium Radio ist für viele Menschen ein verlässlicher Alltagsbegleiter geworden, entsprechend positiv fällt das Arbeitszeugnis aus, das durch telefonische Befragungen in den letzten Monaten erhoben wurde.

Nach der bundesweiten Reichweitenerhebung ma Radio schalten täglich mehr als 1,5 Millionen Hörer die Lokalradios im Ruhrgebiet und im Hochsauerlandkreis ein. Damit erreicht die für Kunden relevante „Westfunk Kombi Ruhr“ pro Stunde in diesem Sommer 380.000 Hörer und gehört zu einer der reichweitenstärksten Werbekombinationen der Lokalradios in ganz Nordrhein-Westfalen.

Auch bei der Reichweitenanalyse E.M.A. NRW 2015 II, die parallel veröffentlicht wird, schneiden die elf privaten Lokalradios, die von der Westfunk GmbH & Co. KG vermarktet werden, insgesamt sehr gut ab.

Gleich neun Sender werden Marktführer in Ihrem Sendegebiet: Radio Bochum, Radio Duisburg, Radio Essen, 107.7 Radio Hagen, Radio Emscher Lippe, Radio Oberhausen, Radio Herne, Radio K.W. und Radio Sauerland liegen vor den öffentlich-rechtlichen Radioprogrammen des WDR.    

Die deutlichsten Gewinne beim wichtigsten Wert „Hörer gestern“ im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet Radio K.W. mit aktuell 27 % (+ 7 Prozentpunkte). Der Sender erreicht jeden Tag 107.000 Hörer und hat im vergangenen Jahr 25.000 neue Hörer hinzu gewonnen.

Auch Radio Essen gehört zu den Quotengewinnern. Der Wert „Hörer gestern“ steigt um 5 Prozentpunkte auf 35 %. Das sind täglich 170.000 Hörer, 17.000 neu gewonnene Hörer innerhalb eines Jahres.

Radio Emscher Lippe kann seine Reichweite um 4 Prozentpunkte auf 29 % steigern, Täglich schalten 109.000 Hörer ein, im vergangenen Jahr kamen 19.000 Hörer hinzu.

Ebenfalls an Reichweite zulegen konnten Radio Bochum mit 35 % beim Wert „Hörer gestern“ (111.000 Hörer), Radio Sauerland mit 35 % (80.000 Hörer) und Radio Oberhausen mit 33 % (58.000 Hörer).

Der stärkste Sender im Ruhrgebiet bleibt 107.7 Radio Hagen, der Sender erzielt in diesem Frühjahr einen Wert „Hörer gestern“ von 39 %. Auf der Liste der erfolgreichsten Lokalradios in ganz NRW landet der Sender in diesem Sommer damit auf dem sechsten Platz.

Seit Frühsommer sind die Radiosender im Ruhrgebiet auch über radioplayer.de zu empfangen. In dem übersichtlichen Online-Portal finden sich eine Vielzahl von deutschen Radiosendern, die ab sofort weltweit zu hören sind.

Hörer haben nun eine zusätzliche kostenlose Möglichkeit sich für ihr Lieblingsradio und seine Inhalte, zum Beispiel den aktuellen Nachrichten auf einen Blick, auf dem PC dem Tablet oder dem Smartphone zu entscheiden.

*alle Daten beziehen sich auf ma Radio 2015 II sowie die E.M.A. NRW 2015 II