Emil sorgt in der dunklen Jahreszeit für einen sicheren Schulweg: Das von Westfunk Marketing mit zahlreichen Radiosendern initiierte Maskottchen macht Schüler im Ruhrgebiet gut sichtbar und wird kostenlos an Schulen verteilt. Der reflektierende Elch bringt nicht nur die Schulranzen, sondern auch Kinderaugen zum Leuchten.

„Mit Emil sieht man dich besser“ lautet die Message, die unsere Reporter stets mit im Gepäck haben – zusätzlich zu den knuffigen Stofftieren selbst. Dabei ist der Fakt, dass der plüschige Elch das Licht reflektiert, mindestens genau so wichtig. Einmal am Schulrucksack befestigt, begleitet er den Nachwuchs sicher über Straßenüberquerungen, dunkle Zebrastreifen und durch die dunklen Monate. Er sorgt dafür, dass die Kleinen nicht übersehen werden können.

Helle Farben und bunte Schals – Broschüre der Radios unterstützt Eltern beim Gespräch mit ihren Kindern

„Emil empfiehlt dir, eine Jacke mit Reflektoren oder in hellen Farben anzuziehen, vielleicht auch einen bunten Schal oder eine farbige Mütze“ – so heißt es in der begleitenden Broschüre, die von vielen teilnehmenden Sendern zwischen Niederrhein, Ruhrgebiet und Sauerland ebenfalls verteilt werden. Mit einem Malbild und einfachen Texten animieren wir Grundschulkinder, sich genauer mit dem Thema zu befassen. Im besten Fall schauen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten das Material gemeinsam mit ihren Liebsten durch.

Mit dem Flyer inklusive Ausmalbild lässt sich das Thema spielerisch an die Kinder tragen. Foto: Westfunk

Mit dem Flyer inklusive Ausmalbild lässt sich das Thema spielerisch an die Kinder tragen. Foto: Westfunk

Emil-Plakate für mehr Sicherheit: Radiosender im Ruhrgebiet unterstützen gerne

Erstmals produziert Westfunk zusätzliche Begleitmaterialien. Die Plakate helfen dabei, das Thema im Schulalltag präsent zu machen und können auch von Hörern der Radiosender auf den Websites heruntergeladen werden. Rund um die Aktion gibt es bei allen teilnehmenden Sendern eine umfangreiche Berichterstattung mit Live-Schaltungen und Reportagen – selbstverständlich finden die Besuche unserer Reporter unter Beachtung sämtlicher Corona-bedingten Hygienevorschriften statt. Sebastian Schulte, Leiter Marketing bei Westfunk:

„Wir haben Konzepte mit den Schulen im Einzelnen abgestimmt – wo es zu eng war, haben unsere Sender die Verteilung der reflektierenden Emils direkt auf dem Schulhof vorgenommen. Die Thematisierung erfolgte durch die Lehrer im Unterricht und natürlich im Programm der Sender. Damit leisten wir einen Beitrag zur Sicherheit aller Kinder im Straßenverkehr.“

Das Plakat hilft, die Thematik der Verkehrssicherheit im Schulalltag präsenter zu machen. Foto: Westfunk

Das Plakat hilft, die Thematik der Verkehrssicherheit im Schulalltag präsenter zu machen. Foto: Westfunk

Individuelle Aktionskonzepte zwischen Niederrhein, Ruhrgebiet und Sauerland

Radio Duisburg führt die Aktion 2020 im Rahmen eines Fußgängertrainings durch, bei dem auch die örtliche Polizei begleitend an Bord ist. In vielen Sendegebieten der Westfunk, darunter bei Radio Bochum und Radio Herne, konnten sich die Schulklassen durch ihre Erziehungsberechtigten im Vorhinein online bewerben. Alle ausgelosten Klassen wurden dann von den Reportern mit Emils, Broschüren und Plakaten ausgestattet. Hier ein Überblick über die teilnehmenden Sender:

  • Radio Bochum – Durchführung gemeinsam mit einem Sponsor
  • Radio Duisburg
  • Radio Emscher Lippe – Durchführung gemeinsam mit einem Sponsor
  • Radio Hagen
  • Radio Herne – Durchführung gemeinsam mit einem Sponsor
  • Radio Sauerland

Die von Westfunk initiierte Verkehrssicherheitsaktion unserer Radiosender wurde in der Vergangenheit bereits vom Innenministerium in Nordrhein-Westfalen begleitet. Eine Fortsetzung für das nächste Jahr ist aufgrund des positiven Echos bereits in Planung. Haben Sie Interesse, uns als Sponsor zu unterstützen? Sie finden die lokalen Ansprechpartner für den Sender in Ihrem Gebiet durch Auswahl auf dieser Übersichtsseite.

Fotostrecke: Mit Emil im Gepäck bei den Schülern

Bitte beachten Sie unseren Genderhinweis.